Moderne Buchkunst seit 1960 - Eine private Sicht -  
Aktuelles
Ausstellungen
Künstlerworte
Kataloge Sammlung Grüner
Moderne Buchkunst
Künstlerbücher
Sprechende Bücher
Alte Buchkunst
Über das Sammeln
Links
 

Deutschland


10 Einträge (sortiert nach Künstler)
Seite 5 von 2

Ergebnisseiten:
1 | 2


Autor 532Distelmaier-Haas, Doris
TitelKein Halt bleibe nie
OrtDüsseldorf
LandDeutschland
Jahr2006
EditionNora Handpresse
KünstlerBrenneke, Werner
TechnikFarbgrafiken (16)
AusstattungNicht paginiert (126 S.), 26,8 x 24,9 cm, bedruckter Edelpappband in Schuber, 9 separat mit Kordeln geheftete Lagen, Enden der Kordeln zusammengeflochten und durch eine runde Öffnung im Buchrücken geführt, wodurch ein beweglicher Buchblock entsteht, der aus dem Umschlag entnommen werden kann
Auflage24/40
AnmerkungenIm Impressum von der Autorin und dem Künstler signiert, nummeriert, alle Grafiken nummeriert und signiert, gedruckt auf Natronkraftpapier auf dem Boston Tiegel, Nachwort von Wolfgang Kubin, Herstellung und Entwurf bei Werner und Nora Brenneke, Bezeichnung des Grafikzyklus: Annäherung, beiliegend Werbeprospekt in Briefform mit persönlichem handschriftlichen Gruß von Werner und Nora Brenneke
 BilderBilderBilderBilder
BilderBilderBilderBilder
BilderBilderBilder
nach oben | zur Übersicht

Autor 386Kaulmann, Rolf
TitelGolgatha heute. (6 Mappen und 1 Beiheft)
OrtDüsseldorf
LandDeutschland
Jahr1995
EditionNora Handpresse
KünstlerBrenneke, Werner.
TechnikHolzschnitte (6, monochrom), Collagen
AusstattungJedes Heft 3 - 4 Blatt, je 29 x 22,5 cm, Broschur, Fadenheftung,
in Kassette aus Wellpappe mit montiertem Holzobjekt
Auflage16/25
AnmerkungenIm Impressum (Heft 6) von Rolf Kaulmann und Werner Brenneke signiert und nummeriert, zusätzlich jedes Heft von Brenneke signiert, gestempelt und nummeriert. Jede Mappe mit Text, gedruckt auf verschiedenen Papieren, einem doppelseitigen monochromen Holzschnitt von Werner Brenneke und einer beigebundenen Collage (Mappe 5 mit einem beigebundenen Text-Leporello). Offene Fadenheftung, bei der die Fäden wie ein Gespinst sichtbar werden. Entwurf und Ausführung: Werner Brenneke. Beiheft mit den Texten der Mappen, eigenen Illustrationen und einer beigebundenen Collage, 20 x 14,3 cm, broschiert. Der Autor Rolf Kaulmann transportiert die Leidensgeschichte Jesus in die Gegenwart und erinnert damit an das Elend, das viele Menschen durch die Jahrhunderte erleiden mussten. Er bezieht sich insbesondere auf die Verfolgung der jüdischen Mitbürger im 3. Reich. So erinnern viele der collagierten Objekte mit Bildern von KZ-Häftlingen und Kriegsszenen an historische Postkarten. Das Leporello in Heft 5 fasst den Text inhaltlich zusammen: "... stirbt langsam. Er stirbt immer wieder neu, viele Tode, geschunden seit 2000 Jahren, überall, ständig, jetzt." Beigegeben Prospektkarte zum Buch.
 BilderBilderBilderBilder
BilderBilderBilder
nach oben | zur Übersicht

Autor 600Verschiedene Autoren
TitelDie Spur der Blätter
OrtOhne Ort (Köln)
LandDeutschland
Jahr2004
EditionBroel, Elisabeth/Cepl, Gernot (Selbstverlag)
KünstlerBroel, Elisabeth
Cepl, Gernot
TechnikMischtechnik
AusstattungNicht paginiert (37 Blatt), 30,3 x 21,4 cm, Pappband mit Zeitungspapier bezogen, mit Kalligrafie und Farbzeichnung versehen, geprägter Buchtitel auf dem Vorderdeckel
AuflageUnikatbuch
AnmerkungenDie Seiten des Buches bestehen zumeist aus Rezensionen literarischer Werke, ausgeschnitten aus der FAZ, der SZ und "Die Zeit". Diese Ausschnitte wurden collagiert mit ausgeschnittenen und ausgerissenen Buchstaben, Worten und Wortfetzen, Bildern und Zeichnungen. Dann wurden diese Collagen mit einem durchsichtigen Seidenpapier überklebt. Die ineinander verschachtelten Wort- und Bildinformationen sind dadurch wie hinter einem Schleier wahrzunehmen. Es scheint, als würden sie nur noch Spuren der Erinnerung beim Betrachter hinterlassen. Das Buch bildet damit die tagtäglich über uns herabstürzende Wort- und Bilderflut ab, die im Augenblick ihres Erscheinens schon wieder von neuen Eindrücken überlagert wird.

Der Titel des Buches ist einer Besprechung Hansjörg Grafs von Julien Gracqs "Tagebuch eines Wanderers", die sich gleich eingangs im Buch befindet, mit der Überschrift "Die Spur der Blätter" entnommen.

Im Impressum mit dem Hinweis "Unikatbuch", der Datierung "2004" und den Signaturen der Künstler versehen.

 
nach oben | zur Übersicht

Autor 56Bushoff, Klaus, Nikolaus und Johannes
Titelund dann
OrtOhne Ort (Stuttgart)
LandDeutschland
Jahr1982
EditionBushoff, Klaus (Selbstverlag)
KünstlerBushoff, Klaus
Bushoff, Nikolaus
Bushoff, Johannes
TechnikSiebdrucke (meist farbig), Radierung (1)
AusstattungNicht pag. (14 Blatt), 42,7 x 29,6 cm, Pappbd.
AuflageKeine Angaben
AnmerkungenDieses Kinderbuch ist das Ergebnis der Zusammenarbeit eines Vaters mit seinen zwei Söhnen. Dazu folgende handschriftliche Anmerkung im Buch: "UNDDANNUNDDANN. WAS BLIEB VOM JAHR. Siebdrucke von und mit NIKOLAUS und JOHANNES 1982. K. Bushoff." Diese Kinderbuch zeigt die Kraft gekonnter künstlerischer Vermittlung, die ein Vater (Kunstprofessor) seinen beiden Söhnen angedeihen läßt. Er setzt dadurch künstlerische Potenzen frei, die in Kindern schlummern können.
 BilderBilderBilderBilder
Bilder
nach oben | zur Übersicht

Autor 55Bushoff, Klaus und Nikolaus
TitelSchweinemajor Toli
OrtOhne Ort (Stuttgart)
LandDeutschland
Jahr1979
EditionBushoff, Klaus (Selbstverlag)
KünstlerBushoff, Klaus
Bushoff, Nikolaus
TechnikLinolschnitte, Zeichnungen (farbig), Collagen
AusstattungNicht paginiert, 29,8 x 42,5 cm, Pappband
AuflageNr. 3/keine Angaben
AnmerkungenDieses Kinderbuch entstand durch die Zusammenarbeit von Vater und Sohn. Dazu folgende handschriftliche Anmerkung im Buch: "Dieses Buch hat der Toli mit seinem Pa gemacht. Stuttgart in der Urachstraße Juli 1979 gekratzt und mit der Schere geschnitten aus Weich-PVC von NIKOLAUS BUSHOFF (und, erkennbar, von Spielkameraden auf Befehl Texte aufgeschrieben und Vignetten dazugezeichnet.) K. Bushoff." Nr. 3 einer kleinen Auflage, vorliegendes Buch war das letzte Verkaufsexemplar. Ein sehr witziges und äußerst gekonnt gemachtes Kinderbuch, das zeigt, welche erstaunlichen Ergebnisse die gelungene Vermittlung von Kunst durch einen Fachmann (Herr Bushoff hatte eine Professur im Fach Kunst an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg) erzielt.
 BilderBilderBilderBilder
BilderBilder
nach oben | zur Übersicht

Autor 329Margalit, Qeren
TitelVirginias stone
OrtBerlin
LandDeutschland
Jahr1995
EditionMariannenpresse
KünstlerCreutzburg, Gerlinde
TechnikRadierungen (farbig)
AusstattungNicht paginiert (16 S.), 34,6 x 17, 7 cm, Leporello,
illustrierter Pappband
Auflage65/100 (+ 30 römisch nummerierte Künstlerexemplare)
Anmerkungen84. Veröffentlichung der Mariannenpresse. Im Impressum von der Autorin und der Künstlerin signiert. Text im englischen Original und rückseitig in deutscher Übersetzung von Andreas Koziol. Gedruckt auf Hahnemühle- Kupferdruckkarton und Vélin Arches Noir.
 BilderBilderBilder
nach oben | zur Übersicht

Deutschland
10 Einträge (sortiert nach Künstler)
Seite 5 von 2

Ergebnisseiten:
1 | 2