Moderne Buchkunst seit 1960 - Eine private Sicht -  
Aktuelles
Ausstellungen
Künstlerworte
Kataloge Sammlung Grüner
Moderne Buchkunst
Künstlerbücher
Sprechende Bücher
Alte Buchkunst
Über das Sammeln
Links
 

Deutschland


10 Einträge (sortiert nach Künstler)
Seite 37 von 2

Ergebnisseiten:
1 | 2


Autor 566Volkmann, Johannes
TitelKugelmenschen. Ein gerissenes Stück Philosophie
OrtNürnberg
LandDeutschland
Jahr2004
EditionErlesene Bücher
KünstlerVolkmann, Johannes
TechnikOffsetdruck, Papierschnitt, Papierriss
AusstattungNicht paginiert, 29,3 x 21 cm, weisser Kartonband, im Pappschuber mit gestempeltem Titel
Auflage1000
Anmerkungen"KUGELMENSCHEN - auf der Textgrundlage von Platons Gastmahl. Aristophanes erzählt seine Geschichte über die Entstehung der Liebe. Die einst geschaffenen Kugelmenschen wurden von den Göttern wegen ihres Hochmutes zur Strafe geteilt - in Mann und Frau. Und so entstand die Liebe ... die Sehnsucht nach der anderen Hälfte." (Zitat aus der Werbekarte zur 2. Auflage 2007); auf der Innenseite des hinteren Deckels signiert, Werbekarte beiliegend. Nach dem gleichnamigen Papiertheaterstück von Kristina Feix, Johannes Volkmann und Jörg Baesecke.
 
nach oben | zur Übersicht

Autor 46Enzensberger, Hans Magnus und Tanaquil
TitelVon Riesen und Göttern
OrtRudolstadt
LandDeutschland
Jahr2001
Editionburgart-presse
KünstlerVolmer, Steffen
TechnikLithografien (28, schwarz-weiß und farbig)
AusstattungNicht paginiert, 30,7 x 21,9 cm, Halbleder mit Blindprägung auf Deckel, im Schuber
Auflage12/130
Anmerkungen24. Druck der burgart-presse, im Impressum von Enzensberger und Volmer signiert. Es handelt sich um ein Exemplar der Ausgabe A (Nr. 1-20) mit einer zusätzlichen Zeichnung von Steffen Volmer auf Amalfi-Bütten, datiert 12.6.2001 und signiert. Ausgabe B von 21-100, zusätzlich 30 römisch nummerierte Künstler- und Verlegerexemplare. Aus der Verlagsankündigung: "Tanaquil und Hans Magnus Enzensberger entführen den Leser in die nordische Sagenwelt, in der Götter, Riesen oder Trolle aber auch Huldren und Zwerge ihr Unwesen treiben. Die Erzählung wurde norwegischen Quellen nacherzählt bzw. übersetzt und erscheint hier erstmals in Buchform." Tanaquil Enzensberger übersetzte diesen Text, wie auch den von Hans Magnus Enzensberger als 200. Band der "Anderen Bibliothek" herausgegebenen Band "Die wilden Götter."
 BilderBilderBilderBilder
nach oben | zur Übersicht

Autor 465Volmer, Steffen
Titel33 in 88
OrtKarl-Marx-Stadt (Chemnitz)
LandDeutschland
Jahr1988
EditionVOSTE-Edition
KünstlerVolmer, Steffen
TechnikSerigrafien (4, mehrfarbig), Lithografien (5, einfarbig), Fotokopien (2, mit Überzeichnungen in Serigrafie), Linolschnitt, Klischeedrucke (5), Prägungen
AusstattungNicht paginiert (16 Blatt), 30,3 x 23,3 cm, Halbleinenband mit montierter Titelserigrafie, Blockbuch, auf dem hinteren Innendeckel vom Künstler signiert, 6. Veröffentlichung der VOSTE-Edition, Henkel/Russ B 168.5
Auflage40/60
Anmerkungen"33 in 88" ist eine Bestandsaufnahme, die Steffen Volmer, 33 Jahre alt, 1988 über sein Leben machte. Er bezeichnet dieses Buch als "mein intensivstes + bestes Vorwende-Buch" (Schreiben vom 17.10.2013).

"Ich kann respektive DARF ja nicht NUR tun, wonach mir just der Sinn steht. Man hat sich gefälligst zu beugen ... der bestehenden Tagesordnung + einem höchst lästigen Normengefüge. ... Den Weg zum tagtäglichen Kleinklein diktiert das Mittelmaß, das unser Kompaß ist." Trotz dieser Klage über totalitäre Normen und Gleichmacherei im vorletzten Jahr der DDR konnte dieses originalgrafische Buch in seiner überaus opulenten und edlen Ausstattung in Karl-Marx-Stadt (früher und heute wieder Chemnitz) erscheinen.
 
nach oben | zur Übersicht

Autor 470Wegewitz, Olaf
TitelMikrokosmos
OrtO.O.(Huy-Neinstedt/Heidelberg)
LandDeutschland
Jahr1992
EditionWegewitz, Olaf (Selbstverlag) / Edition Staeck.
KünstlerWegewitz, Olaf
TechnikHandzeichnungen (8), Holzschnitte (5), Lithografien (10), Siebdrucke (3), Lichtdrucke (16)
AusstattungNicht paginiert (46 Blatt), 43,5 cm x 32 cm, Buchenholzeinband,
Steckbindung am Buchenstab mit Kordel und Jutesack
Auflage37/60 (+ 10 röm. num. Exemplare)
AnmerkungenIm Impressum vom Künstler nummeriert, signiert und datiert. Das Buch enthält (teils in Leporellofaltung) Handzeichnungen (8), Holzschnitte (5), Lithografien (10), Siebdrucke (3) und Lichtdrucke (16) auf verschiedenenen Papieren (u.a. Transparent- und Seidenpapiere). Die einzelnen Blätter sind rechts oben in Blindprägung durchnummeriert. Mit diesem Künstlerbuch setzt sich Olaf Wegewitz mit mittelalterlichen Handschriften, die die Natur zum Thema haben, auseinander: "... vertieft sich in die schwer sich erschließende Schrift der unscheinbaren Gebrauchshandschriften und Gebetsbücher, in denen Gott und die Mächte der Natur beschworen werden. In der Umschreibung in die Zeichensprache des Künstlers gewinnen sie neuen Sinn, neue Form und eine neue Gültigkeit in einer anderen Zeit und einer veränderten Welt." (aus dem Vorwort von Sabine Solf, Herzog August Bibliothek) Dem Buch beigebunden ist eine Einführung in das Werk und die Arbeitsweise des Künstlers (XVI Seiten).
 BilderBilderBilderBilder
BilderBilderBilderBilder
Bilder
nach oben | zur Übersicht

Autor 577Weiner, Lawrence
TitelSomething to Put Something on
OrtGöttingen
LandDeutschland
Jahr2008
EditionSteidl (Little Steidl)
KünstlerWeiner, Lawrence
TechnikOffsetdruck
AusstattungNicht paginiert, 21,5 x 25,5 cm, illustrierter Pappband
Auflagek. A.
AnmerkungenKinderbuch des bekannten US-Konzeptkünstlers Lawrence Weiner, von ihm selbst entworfen. Im Impressum beschreibt er auf rührende Weise, warum er Künstler wurde und warum er dieses Buch machte:

"I WAS A CHILD & AS MOST CHILDREN I DID MAKE THINGS
I TRIED TO FIND A PLACE TO PUT THE THINGS I HAD MADE
AGAIN & AGAIN I FOUND THAT THE SUPPORT OR PLINTH OR TABLE
ALL RESTED UPON THE EARTH & I REALIZED THAT ALL PEOPLE OF
ALL AGES WHO HAD MADE SOMETHING HAD TO FIND A PLACE TO PUT WHAT THEY HAD MADE
THOSE PEOPLE WHO ASK THE QUESTION & THOSE PEOPLE WHO TRY
TO ANSWER THE QUESTION ARE FUNCTIONING AS ARTISTS
I WAS A CHILD & DECIDED TO BECOME AN ARTIST" (Lawrence Weiner)
 
nach oben | zur Übersicht

Autor 473Wiatrowski, Tonia
TitelManegenwesen
OrtBraunschweig
LandDeutschland
Jahr2000
EditionWiatrowski, Tonia (Selbstverlag)
KünstlerWiatrowski, Tonia
TechnikComputergraphiken
AusstattungNicht paginiert, 29,8 x 17,4 cm, Leporello mit roten Schnüren
zum Verschließen
Auflage3/5 der 1. Auflage
AnmerkungenHandschriftlicher Vermerk der Künstlerin im Impressum: "1. Auflage 3 von 5 Ex. für Reinhard Grüner Juli 2003 Viel Spaß beim visuellen Jonglieren! wünscht Tonia Wiatrowski." Dieses opulente Künstlerbuch entstand als Vordiplomarbeit Kommunikationsdesign im Wintersemester 2000/2001 an der HBK Braunschweig bei den Professoren Ute Helmbold und Klaus Paul. Über die aufwendige Produktion dieses Buches informiert die dazugehörige Dokumentation: Die Figuren wurden zunächst skizziert, danach aus Plastilin geknetet ("um sie mir besser vorstellen zu können und um lebendigere Gesichtsausdrücke darzustellen"), anschließend gezeichnet, unter Verstärkung der Kontrastwerte großkopiert, mit Acrylfarbe coloriert und mit Tinte konturiert und modelliert. Die fertigen Arbeiten wurden zuletzt eingescannt und im Computer weiter bearbeitet. Der Einband des Buches stellt einen Theatervorhang dar, den man durch Öffnen des Buches aufschlägt und - wie der (zunächst traurige) Protagonist - zum Zuschauer der Aufführung wird. Präsentiert auf der Minipressennmesse Mainz 2003.
 BilderBilderBilderBilder
BilderBilder
nach oben | zur Übersicht

Deutschland
10 Einträge (sortiert nach Künstler)
Seite 37 von 2

Ergebnisseiten:
1 | 2