Moderne Buchkunst seit 1960 - Eine private Sicht -  
Aktuelles
Ausstellungen
Künstlerworte
Kataloge Sammlung Grüner
Moderne Buchkunst
Künstlerbücher
Sprechende Bücher
Alte Buchkunst
Über das Sammeln
Links
 

Deutschland


10 Einträge (sortiert nach Künstler)
Seite 31 von 2

Ergebnisseiten:
1 | 2


Autor 97Kowalski, Jörg
TitelNovember in Antonin
OrtHalle/Bernburg
LandDeutschland
Jahr1990
EditionEdition Augenweide
KünstlerTarlatt, Ulrich
TechnikRadierungen (5)
AusstattungNicht paginiert, 26,8 x 20,5 cm, Pappband mit Rücken- und Vorderdeckelschild, Schuber
Auflage13/60 (+ 10 röm. num. Künstlerexemplare)
Anmerkungen5. Druck der Edition Augenweide. Mit fünf Gedichten von Jörg Kowalski. Im Impressum von Kowalski und Tarlatt signiert, alle Radierungen signiert. Beiliegend signierter Brief von Jörg Kowalski ("Gerade in diesen unruhigen Zeiten schien uns ein solcher Band mit Liebesgedichten angebracht") im künstlerisch bearbeiteten Umschlag und rückseitig signierte Zinkografie mit Text und Collage von Tarlatt.
hortus animae 2.5
 BilderBilderBilderBilder
BilderBilder
nach oben | zur Übersicht

Autor 98Kowalski, Jörg
TitelKonikleta (= Der Hasenjäger)
OrtHalle/Bernburg
LandDeutschland
Jahr1992
EditionEdition Augenweide
KünstlerTarlatt, Ulrich
TechnikLithografien (14 schwarz-weiß, 1 farbig), lith. Titelvignette
AusstattungNicht paginiert, 22 x 32 cm, Halblederband mit zwei Schiefertafeln, dieser auf der Vorderseite bemalt, in Original-Holzkassette mit Stempeldruck des Titels und der Auflagenhöhe und Konturprägung eines Hasen, im Impressum nummeriert und von Tarlatt und Kowalski signiert, 15. Druck der Edition Augenweide
Auflage8/30
AnmerkungenIn diesem Künstlerbuch setzten sich Kowalski und Tarlatt auf einer mehrwöchigen Wanderung durch die Bretagne mit den archaischen Strukturen dieser Landschaft, ihren Monolithen und Grabhügeln und Merlins Zauberwald auseinander. Am Ende des Buches sind fünf Blatt eines faksimilierten handschriftlichen Textes, ein Reisebericht von Kowalski, auf Seidenpapier eingebunden. Elemente dieses Reiseberichts bilden die Grundlage für die Grafiken, die Momentaufnahmen einer Reise darstellen:
"nicht/nur der himmel/steht wieder offen. der frühling/simuliert die freiheit der entscheidung. eine erfindung die anderswo so nicht zu plazieren wäre."
Im Gegensatz zu den frühen Büchern der Edition Augenweide ist das Thema nicht mehr die Enge totalitärer Ordnungsstrukturen, sondern es sind die Momentaufnahmen einer Reise durch eine jahrhundertealte Kultur.

Beiliegend zwei signierte Tuschezeichnungen auf Seidenpapier von Ulrich Tarlatt ("pour reinhard", eine davon datiert 28/9/93) und eine handschriftlich bezeichnete handkolorierte Offsetlithografie, letztere zum Buch gehörig und mit einem handschriftlichen Text von Kowalski versehen.
 BilderBilderBilderBilder
nach oben | zur Übersicht

Autor 104Museum Schloß Burgk (Hrsg.)
TitelUlrich Tarlatt. hortus animae (4 Varianten)
OrtBurgk/Saale
LandDeutschland
Jahr1996
EditionEdition Augenweide
KünstlerTarlatt, Ulrich
Technik
Ausstattung77 S., 25,8 x 19,9 cm, verschiedene Einbände
Auflage(offiziell) 450, davon 50 Vorzugsexemplare
AnmerkungenKatalog mit einem Werkverzeichnis der Künstlerbücher und Buchobjekte. Texte v. Erik Stephan u. Reinhard Grüner. Gedichte von J. Kowalski. Mit Biografie, Expografie und Bibliografie.

Variante I/1 und I/2 : Entstanden aus der zurückgezogenen, fehlerhaften 1. Auflage. (Bild auf S. 24 Katalognummer 1.18 ist seitenverkehrt.)
Variante I/1 mit beigebunder Grafik, von Ulrich Tarlatt signiert, Kartonband.

Variante I/2 : Halbleinenband im Schuber. Im Impressum von Ulrich Tarlatt signiert.

Variante II/1: 1 von 50 Vorzugsexemplaren (= Vorzugsausgabe C). Halbleinenband (Handeinband) in einem der wenigen illustrierten Schuber. Im Impressum von Ulrich Tarlatt signiert, auf S. 29 von Jörg Kowalski und auf Seite 58 von Reinhard Grüner signiert. Zusätzlich beiliegend 2 signierte Lithografien Tarlatts, eine signierte Farbzeichnung Tarlatts und ein handschriftliches Gedicht von Jörg Kowalski. Außerdem eine Einladung zur Ausstellungseröffnung in farbig illustriertem Karton-Einband.

Variante II/2 : Normalausgabe. Halbleinenband. Im Impressum von Tarlatt signiert, auf S. 29 von Jörg Kowalski und auf S. 58 von Reinhard Grüner signiert. Beiliegend 12 + 1 Collagen von Ulrich Tarlatt im signierten Umschlag (= Burgk-Tüte Nr. VII mit verschiedenen Drucken zur "Visuellen Poesie", der erste Druck - auf der Voderseite von Tarlatt signiert - ist doppelt mit Widmung "für reinhard g." auf der Rückseite. Weiterhin beiliegend ein Prospekt über Museum Schloß Burgk und ein Ausschnitt aus der Kunst Aktuell 11/96 über hortus animae.
 BilderBilderBilderBilder
BilderBilderBilderBilder
BilderBilderBilder
nach oben | zur Übersicht

Autor 105Tarlatt, Ulrich
TitelUrkunde für Reinhard Grüner, 1. Preisträger der "Großen Anerkennung der Edition Augenweide"
OrtBernburg/Dobis
LandDeutschland
Jahr1995
EditionEdition Augenweide
KünstlerTarlatt, Ulrich
TechnikCollage
AusstattungNicht paginiert (3 Bl.), 30 x 21,4 cm, Pappband mit montierter vergoldeter Scheckbuchhülle
AuflageUnikatbuch
AnmerkungenSonderherstellung der Edition Augenweide, anlässlich der Verleihung des Augenweide-Preises an herausragende Persönlichkeiten unter den Künstlern und Freunden der Edition Augenweide für besondere Leistungen. Preisverleihungsurkunde mit zwei maschinenschriftlichen, von Ulrich Tarlatt signierten, einleitenden Briefen zur Verleihung des Preises an Reinhard Grüner als ersten Preisträger:
"ein großer und bewegender augenblick naht.
wir wünschten bei dir zu sein.
bevor du weiter auspackst, bitten wir dich, zur inneren ruhe zu finden, dich wohlfein anzukleiden und dir ein würdiges getränk einzuschenken."

Auf den Einbanddeckel montiert vergoldete Scheckbuchhülle als Ausdruck "einer würdigen Form der Auszeichnung". Der Sammler darf seitdem seiner Biografie die Anmerkung "ausgezeichnet mit der großen anerkennung der edition augenweide" anfügen.
 BilderBilderBilderBilder
nach oben | zur Übersicht

Autor 106Tarlatt, Ulrich
TitelCorse
OrtHalle/Bernburg
LandDeutschland
Jahr1991
EditionEdition Augenweide
KünstlerTarlatt, Ulrich
TechnikCollage, Holzschnitte (23, Titelholzschnitt farbig), Gouachen (7), Radierungen (10) auf diversen Papieren unterschiedlicher Formate
AusstattungNicht paginiert (55 einseitig bedruckte und beschriebene Blätter), 22,5 x 26,8 cm, unikater Einband aus Pappe mit Metallbeschlägen und Materialcollage, Rücken mit geschnitzter totemähnlicher Plastik aus handbemaltem Holz (26,5 cm hoch), Schnüre zum Zusammenbinden der Deckel, im (privaten) Schuber, Signatur von Ulrich Tarlatt auf der letzten Seite, 8. Druck der Edition Augenweide
Auflage5/30 (mit Unikatcharakter)
AnmerkungenDas Buch "Corse", durch 14 poetische Texte gegliedert, ist die künstlerische Aufarbeitung von Tarlatts erster Begegnung mit Korsika nach der Grenzöffnung. Es ist ein meditatives Buch, das Traurigkeit, Einsamkeit und verrinnende Zeit zum Thema hat. Es entsteht das Bild einer von sagenhaften Fabeltieren belebten archaischen Landschaft, die weit entfernt ist von den gesellschaftlichen und politischen Umbrüchen, die das Leben ein Jahr nach der Wiedervereinigung bestimmten. Tarlatts Perspektive richtet sich auf grundlegende Fragen der menschlichen Existenz. Der letzte poetische Text lautet: "FRAGEN/ANTWORTEN/AUF/FRAGEN".

Beiliegend signierte maschinenschriftliche Karte von Ulrich Tarlatt an Reinhard Grüner über seine Arbeit an diesem Buch und Titelbeschreibung des Antiquariats Trigon.
 BilderBilderBilderBilder
Bilder
nach oben | zur Übersicht

Autor 107Tarlatt, Ulrich
TitelAbschied von Sara
OrtHalle/Bernburg
LandDeutschland
Jahr1992
EditionEdition Augenweide
KünstlerTarlatt, Ulrich
TechnikHolzschnitte (23)
AusstattungNicht paginiert, 29,8 x 30,5 cm, Pappband mit montiertem Holzschnitt und Tuffstein an Schnur
Auflage3/30
Anmerkungen11. Druck der Edition Augenweide. 17 Zwischentexte von Ulrich Tarlatt, Pappband mit Rücken aus gefärbtem Ziegenleder und in offener Fadenbindung; montierte Holzschnittvignette auf dem Vorderdeckel mit an einer Schnur befestigtem Tuffstein; Bleiecken; zwei Schnüre zum Zusammenbinden der Deckel (einer davon fehlt). Im Impressum von Tarlatt signiert. Beiliegend eine auf der Rückseite maschinenschriftlich beschriebene Fotografie eines Walser-Unikatbuches von Tarlatt ("...habe ich ein neues buch beendet: abschied von sara bin sehr zufrieden+mit reflexionen und corse für mich das rundeste+30 exemplare liegen vor, doch benötige ich noch 30 jeans-stone-washed-stones 1 dutzend freundlicher verkäuferinnen aus mehreren geschäften haben mir zugesagt, blindgänger in hosentaschen und aufschlägen zu sammeln". Mai 1992 verwies Tarlatt in einem Gespräch darauf, daß der Tuffstein das Lebenspendel und Sara, eine Frau im Alten Testament, das Symbol für Ausgeglichenheit darstelle. "abschied von sara" ist damit der Abschied von der Illusion, daß es noch möglich ist, positive Gegenwelten zu realisieren. Das Scheitern des Sozialismus ist das Scheitern der letzten großen menschlichen Illusion.
hortus animae 2.11
 BilderBilderBilderBilder
Bilder
nach oben | zur Übersicht

Deutschland
10 Einträge (sortiert nach Künstler)
Seite 31 von 2

Ergebnisseiten:
1 | 2