Moderne Buchkunst seit 1960 - Eine private Sicht -  
Aktuelles
Ausstellungen
Künstlerworte
Kataloge Sammlung Grüner
Moderne Buchkunst
Künstlerbücher
Sprechende Bücher
Alte Buchkunst
Über das Sammeln
Links
 

Deutschland


10 Einträge (sortiert nach Künstler)
Seite 18 von 2

Ergebnisseiten:
1 | 2


Autor 625Jannsen, Horst
TitelBobethanien. Hundert Landschaften
OrtKeine Angabe (Fulda)
LandDeutschland
Jahr2000
EditionJez, Zbigniew (Selbstverlag)
KünstlerJanssen, Horst
Jez, Zbigniew
TechnikAquarelle (32) Übermalungen
AusstattungNicht paginiert, 31,6 x 43,3 cm (Querformat), Leinenband im illustrierten Schutzumschlag, dieser auf der Vorder- und Rückseite übermalt
AuflageUnikatbuch
AnmerkungenHorst Janssens Buch "Bobethanien. Hundert Landschaften", erschienen 1991 im Hamburger Verlag St. Gertrude GmbH, ist die Grundlage für Jezs Unikatbuch. Er übermalt Janssens Arbeiten mit insgesamt 32 Aquarellen. Es geht ihm nicht darum, dessen altmeisterliche Bilder zu zerstören, sondern er führt sie mit seinen künstlerischen Chiffren auf einer anderen Ebene fort. Zumeist werden Format des Blattes, dessen Farbigkeit und Bildaufbau beibehalten, aber es entwickeln sich abstrakte Strukturen, die an grellbunte visionäre Landschaften des Expressionismus erinnern. Teilweise werden Janssens Bilder mit den Arbeiten von Jez auf der gegenüberliegenden Seite kontrastiert; in anderen Fällen intervenieren sie in Janssens Bild, das als solches aber noch erkennbar bleibt.
Auf dem hinteren Vorsatz signiert und datiert.
 
nach oben | zur Übersicht

Autor 597Verschiedene Autoren
TitelBibel
OrtFulda
LandDeutschland
Jahr2011
EditionJez, Zbigniew (Selbstverlag)
KünstlerJez, Zbigniew
TechnikVerschiedene Techniken
AusstattungPaginierung nicht erkennbar, 21 x 21 cm, verschraubter Buchblock, vorne und hinten in Holzräder mit Gummibeschichtung montiert
AuflageUnikartbuch
AnmerkungenUnikatbuch, auf einem Rad mit dem Wort "Buchobjekt", Signatur des Künstlers, Datierung und Widmung "für Reinhard Grüner".

Dieses Buch steht in der Tradition der Konzeptkunst der 60er/70er Jahre des 20. Jahrhunderts. Es kommt hier nicht mehr darauf an, den Text lesen zu können, sondern es ist gerade die Unzugänglichkeit des Textes in Verbindung mit dem Motiv des Rades, was die Assoziationen des Betrachters freisetzen soll. Das Buch hat seine Funktionalität völlig verloren und wird zum "Symbol des Angriffs auf die Schriftkultur und die Religion des gedruckten Buches ..." (Artur Brall, Künstlerbücher, Artists Books, Book as Art. Frankfurt, 1986, S. 81) Das Buch gewinnt dadurch eine neue Dimension.
 
nach oben | zur Übersicht

Autor 598Keine Angaben
Titel"o. T." (Der Volksbrockhaus)
OrtWiesbaden/k. A. zum Herstellungsort
LandDeutschland
Jahr1978 (überarbeitet 1982)
EditionJez, Zbigniew (Selbstverlag)
KünstlerJez, Zbigniew
TechnikVerschiedene Techniken
AusstattungPaginierung nicht erkennbar, 21, 5 x 16 cm, Pappband, in Einband und Buchblock mit zentimetertiefem rechteckigen Papierschnitt, der eine 7,5 x 8,4 x 5,5 cm große Höhlung erzeugt, in der sich ein Digitalwecker befindet. Buchblock verschraubt und auf dem Vorderdeckel mit einer Plexiglasscheibe bedeckt.
AuflageUnikatbuch
Anmerkungen15. neu bearbeitete Auflage des Brockhaus. Unikatbuch, auf dem hinteren Deckel signiert, datiert und betitelt ("o. T.").

Dieses Buch steht in der Tradition der Konzeptkunst der 60er/70er Jahre des 20. Jahrhunderts. Es kommt hier nicht mehr darauf an, den Text lesen zu können, sondern es ist gerade die Unzugänglichkeit des Textes in Verbindung mit einem Digitalwecker, was die Assoziationen des Betrachters freisetzen soll. Das Buch hat seine Funktionalität völlig verloren und wird zum "Symbol des Angriffs auf die Schriftkultur und die Religion des gedruckten Buches ..." (Artur Brall, Künstlerbücher, Artists Books, Book as Art. Frankfurt, 1986, S. 81) Das Buch gewinnt dadurch eine neue Dimension.
 
nach oben | zur Übersicht

Autor 627Verschiedene Autoren
TitelInstallation aus Schutzumschlägen
OrtKeine Angabe (Fulda)
LandDeutschland
Jahrca. 2007, tlw. nicht datiert
EditionJez, Zbigniew (Selbstverlag)
KünstlerJez, Zbigniew
TechnikÜbermalung Collage
Ausstattung16 längliche Kartons unterschiedlicher Größen, auf die vorder- und rückseitig Schutzumschläge montiert sind, die vom Künstler übermalt und collagiert sind
AuflageUnikate
AnmerkungenJez zerstört mit diesen Arbeiten die Funktionalität von Büchern. Er nimmt Schutzumschläge von Büchern, zieht diese auf Pappen auf und übermalt und collagiert sie. Die Bücher selbst sind nicht mehr Teil dieser Arbeit, nur die Schutzumschläge geben bedingt Informationen über das Buch, das sie ursprünglich schützten. Die Vermittlung von Inhalten findet nicht mehr statt, vielmehr aktivierten die noch lesbaren Informationen Erinnerungen an das in den Büchern behandelte Thema. Durch die Übermalung gewinnen die Schutzumschläge eine neue Funktion als Träger von Chiffren moderner Kunst, die ein verbindendes Element zwischen den unterschiedlichen Themen der Bücher darstellen.
Das Themenspektrum der Bücher ist vielfältig und reicht vom Menschen der Steinzeit, zur niederländischen Malerei, der russischen Avantgarde, Bulgari, Rolling Stones und den Berliner Mauerbildern.

Einige der Arbeiten sind signiert und datiert. Der Gedanke, diese Arbeiten in einer Installation zu vereinigen, stammt von R. Grüner
 
nach oben | zur Übersicht

Autor 623Molcho, Samy/Kastner, Wolfram
TitelKörpersprache/Kunstgefahr
OrtMünchen
LandDeutschland
Jahr1980-2007
EditionKastner, Wolfram (Selbstverlag)
KünstlerKastner, Wolfram
TechnikAquarelle Übermalungen Zeichnungen Collagen Fotografien
Ausstattung224 S., 25,6 x 22,5 cm, Pappband mit festgeklebten Schutzumschlag, Schutzumschlag mit dreidimensionaler Collage eines Luftballons ("Deutschland. Land der Ideen") und einer Hartschaummasse mit eingesteckter deformierter Deutschlandfahne in schwarz/rot
AuflageUnikatbuch
AnmerkungenWolfram Kastner bedient sich des Buches "Körpersprache" von Samy Molcho, um sein künstlerisches Schaffen, das immer auch dezidiert politisch war, in diesem opulenten Künstlerbuch darzustellen. "Körpersprache" wird zu "Kunstgefahr", "Deutschland" zu "Lutschland". Mit Hilfe einer unglaublichen Vielfalt künstlerischer Techniken überarbeitet er Molchos Buch, wobei dessen Betrachtungen oft Anlass satirischer Überzeichnung sind. Der Künstler stellt vor allem seine zumeist politischen Aktionen der letzten Jahre vor:

- Kirchenkritik (Senf "Heiliger Stuhl", "Denken statt Glauben", "PAPST - Gesellschaft für sakrales Marketing")
- Aktion gegen das Konkordat von 1933 zwischen Hitler und dem Papst ("Wer glaubt, ist nie allein ...")
- Aktion gegen den Gedenkstein für die nationalsozialistische Symbolfigur Albert Leo Schlageter, der durch Kastner wiederholt gestürzt wurde
- Aktionen gegen Militarismus (alle Einrichtungsgegenstände einer Zimmers wurden mit Tarnfarben übermalt, "Gesundheitswesen" (weiße Nachbildungen von militärischem Gerät liegen auf einer OP-Liege)
- "Säulenwanderung" - Säulen werden in Landschaften platziert und die Interaktion mit Menschen und Tieren wird fotografisch festgehalten
- Kapitalismuskritik "time is honey"
- Brandfleck zur Erinnerung an die Bücherverbrennungen am Königsplatz in München

Auf einer montierten Collage am Ende des Buches wird die Arbeit Kastners unter dem Titel "Intervention" zusammengefasst:
"Wolfram Kastner macht Kunst, die stört und sich einmischt; Kunst, die sichtbar macht, was sonst im öffentlichen Raum nicht zu sehen ist. Seine Kunst provoziert Nachdenken und Diskussion, nicht selten auch Widerspruch, Verbote und Strafanzeigen. Solche Kunst eignet sich nicht als dekorative Ware auf dem Kunstmarkt."
 
nach oben | zur Übersicht

Autor 613Grünbein, Durs
TitelPorzellan
OrtGotha
LandDeutschland
Jahr2005
EditionEdition Balance
KünstlerKerbach, Ralf
TechnikKaltnadelradierungen (7, eine davon ausklappbar auf eine Länge von ca. 105 cm, farbig und schwarz-weiß)
AusstattungNicht paginiert (10 Blatt Text + Radierungen, 2 Blatt blaues Papier vor und nach der ausklappbaren Grafik, 1 Blatt Impressum, je 1 Blatt Vor-/Nachsatz),
40,2 x 28,6 cm, Halblederband mit blauen Buchdeckeln und Blindprägung auf dem Vorderdeckel,
Kartonschuber
AuflageNr. 18/50
AnmerkungenDurs Grünbein wurde 1962 in Dresden geboren und erhielt für seine Arbeit zahlreiche Preise, u. a. 1995 den Georg-Büchner-Preis und 2009 das Große Verdienstkreuz mit Stern der Bundesrepublik Deutschland.
Die Gedichte des Bandes "Porzellan" thematisieren die Bombardierung Dresdens durch die Royl Air Force und die United States Army Air Forces zwischen dem 13. und dem 15. Februar 1945, bei der ca. 25.000 Menschen getötet und große Teile der Innenstadt zerstört wurden.

"Sprich mir nach: es braucht nicht viel, aus einer Stadt
Eine Mondlandschaft zu zaubern. Oder Kohle
Aus den Menschen, die da wohnen. Stell dir vor: es hat
Eine Opernpause nur gedauert, Zeit zum Zigarettenholen,
Und auf Straßen, Todesfallen, brodelte der Teer.
Eben Frost noch, blau am Fahrradlenker klebt die Hand,
Schon herrscht Wüstenwind, fegt übers Häusermeer.
In den Wintermänteln, pharaonensteif, sind sie verbrannt.
Heißer war kein Sommer je. Der letzte Luftalarm
Kaum verebbt, da war im Zentrum noch die Asche warm."
(aus dem Buch)

Der Künstler Ralf Kerbach, 1956 in Dresden geboren, wurde 1982 zur Ausreise aus der DDR gezwungen und ging nach West-Berlin. 1992 wurde er zum Professor für Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden berufen.

14. Druck der Edition Balance,
Gesamtauflage 50 Exemplare (35 arabisch nummerierte Verkaufsexemplare, von denen die Nr. 1-15 eine handkolorierte Radierung von Ralf Kerbach und einen handschriftlichen Text von Durs Grünbein enthalten und 15 römisch nummerierte Künstler- und Verlegerexemplare). Bei vorliegendem Buch handelt es sich um ein Exemplar der Normalausgabe.
Im Impressum von Grünbein und Kerbach signiert und nummeriert. Herausgabe, Buchgestaltung und Bucheinband durch Henry Günther, Atelier BuchKunst, Gotha.
Die Arbeit am Buch erfolgte in der Zeit vom Herbst 2004 bis Sommer 2005 in Gotha, Dresden, Berlin.
Beiliegend Einladungskarte zu der Kerbach-Ausstellung "Asphaltspiele" (9.12.2005-14.01.2006), in der bei der Eröffnung eine Lesung aus dem Buch von Durs Grünbein erfolgte, von Ralf Kerbach mit dem Hinweis "Mit freundlichen Grüßen Ralf Kerbach" versehen.

 
nach oben | zur Übersicht

Deutschland
10 Einträge (sortiert nach Künstler)
Seite 18 von 2

Ergebnisseiten:
1 | 2